Engagement

Als gemeinnütziger Verein wollen wir mit einem vielfältigen Hilfsangebot Geflüchteten und Asylsuchenden den Einstieg in das Leben in Sittensen und in Deutschland erleichtern. Der Verein vernetzt und koordiniert zwischenzeitlich über 60 ehrenamtlich Tätige, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen, je nach Zeit, Erfahrung und Interessen, in der Flüchtlingsarbeit engagieren.

Unsere Angebote an Geflüchtete:

  • Hauspatenschaften
  • Herstellung sozialer Kontakte
  • Finanzierung und Organisation von Sprachkursen mit anerkannten Abschlüssen
  • Unterstützung bei Arzt-, Schul- und Kita-Besuchen
  • Hilfe beim Deutschlernen
  • Wöchentliches Café, Spielenachmittage, offene Treffen
  • Begleitung zu Ärzten, Behörden, Rechtsanwälten und Anhörungen
  • Übersetzungs- und Formulierungshilfen
  • Frauengruppen, Nähgruppe, Fahrradwerkstatt
  • Orientierungshilfen im sozialen Bereich
  • Hilfen im Asylverfahren

Unsere Angebote an alle anderen:

  • Wöchentliches Café, Spielenachmittage, offene Treffen
  • Vorträge und Workshops
  • Ausstellungen
  • gemeinsame Kochkurse “Über den Tellerrand”
  • regelmäßig stattfindendes internationales Buffet

Projekte

Unsere Projekte zielen auf eine gelungene Integration. Integration muss von beiden Seiten gewollt sein und kann nur dann funktionieren. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Ideen, um die Interessen vieler Geflüchteter und Sittenser zu wecken und eine möglichst große Vielfalt an Menschen zusammenzubringen. Dabei richten sich unsere  Projekte oft auch an Migrant*innen, denn in Sittensen leben Menschen aus über 64 Nationen.

Projekte für Geflüchtete und Migranten

Projekte für Mitbürger

  • Reisende Fortbildung (gemeinsamer Besuch von Vorträgen und Veranstaltung in der Gegend, rund um die Themen Flucht, Asyl, Politik und Geschichte)
  • Workshops zu den Themen Religion und Glaubensgemeinschaften
  • Nähwelt
  • interkulturelle Workshops und offene Veranstaltungen
  • “Sittensen – und umzu – deckt den Tisch” (Welcome-Dinner)